Metzgerei Franz Schedl
Laktosefrei Glutenfrei
Laktosefrei Glutenfrei
Alle Laktose- und Glutenfreien Produkte hier auf einer PDF-Datei zum downloaden:
Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit ist eine chronische, autoimmunologisch bedingte Erkrankung des Dünndarmes, die auf einer lebenslangen Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten beruht. Gluten kommt vorallem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vor, ist aber auch in alten Weizensorten wie Emmer und Einkorn enthalten. Weiterführende Informationen zur Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. und zur Zöliakie entnehmen Sie bitte von der offiziellen Internetseite www.dzg-online.de Laktoseunverträglichkeit (Milchzuckerunverträglichkeit), beruht auf einer verminderten Produktion des Verdauungsenzyms Laktase. Durch das Fehlen dieses Enzyms können Probleme im Verdauungssystem auftreten. Die Laktose (Milchzucker) gelangt in den Dickdarm und wird dort von der Darmflora vergoren. In der Folge kommt es vor allem zu Darmwinden und Blähungen, Bauchdrücken/Krämpen, Übelkeit, Erbrechen und häufig auch zu spontan Durchfällen. Weitere Informationen zu Laktose-Unverträglichkeit finden Sie auf www.bgv-laktose.de
Gluten Laktose
Laktosefrei Glutenfrei
Alle Laktose- und Glutenfreien Produkte hier auf einer PDF-Datei zum downloaden:
Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit ist eine chronische, autoimmunologisch bedingte Erkrankung des Dünndarmes, die auf einer lebenslangen Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten beruht. Gluten kommt vorallem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vor, ist aber auch in alten Weizensorten wie Emmer und Einkorn enthalten. Weiterführende Informationen zur Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. und zur Zöliakie entnehmen Sie bitte von der offiziellen Internetseite www.dzg-online.de Laktoseunverträglichkeit (Milchzuckerunverträglichkeit), beruht auf einer verminderten Produktion des Verdauungsenzyms Laktase. Durch das Fehlen dieses Enzyms können Probleme im Verdauungssystem auftreten. Die Laktose (Milchzucker) gelangt in den Dickdarm und wird dort von der Darmflora vergoren. In der Folge kommt es vor allem zu Darmwinden und Blähungen, Bauchdrücken/Krämpen, Übelkeit, Erbrechen und häufig auch zu spontan Durchfällen. Weitere Informationen zu Laktose-Unverträglichkeit finden Sie auf www.bgv-laktose.de
Gluten Laktose
Metzgerei Franz Schedl